Knüpfwerkzeug

Ein Art Häckelnadel, ein Klopfer, ein Schiffchen und eine Schere, das sind die wesentlichen Arbeitsmaterialien zur Herstellung eines Knüpfteppichs, gleich ob im Iran oder im vorpommerschen Ostseeraum. Die Werkzeuge sehen sich hier und dort sehr ähnlich.
Der Orient ist die Wiege des ca. 5.000 Jahre alten Handwerks des Teppich Knüpfens. Da erscheint die 100 jährige Tradition der Herstellung der vorpommerschen Fischerteppich eher blutjung. Für die Gründung der ersten  Teppichknüpferei ist der österreichische Textilfachmann Rudolf Stundl verantwortlich. Er war im handwerklichen Umgang mit Web- und Knüpftechniken ausgebildet und hatte bereits 1922 in Zagreb Erfahrungen im Restaurieren von orientalischen Teppichen sammeln können. 
 

Handwerk




Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".